Ausfugsziele die vom Campingplatz aus zu erreichen sind sieht man auf der Karte
Dinkelsbühl
Dinkelsbühl Im idyllischen Wörnitztal liegt die ehemalige Reichsstadt Dinkelsbühl mit ihrem unverwechselbaren Stadtbild. Die vollständig erhaltene Stadtmauer und die prachtvollen Patrizierhäuser wie der "Hezelhof" und das "Deutsche Haus" erinnern an Dinkelsbühls große Zeiten im 15. und 16. Jahrhundert. Fleißige Handwerker und blühender Handel mehrten den Reichtum der Stadt, die sich durch eine mächtige Wehranlage mit 16 Türmen vor Übergriffen schützte. Am Schnittpunkt alter Handelswege entstand das Münster St. Georg, eine der schönsten spätgotischen Hallenkirchen Deutschlands. Nachdem Künstler, wie Carl Spitzweg, im vorigen Jahrhundert die malerischen Winkel und Gässchen der Altstadt für ihre Bildmotive entdeckten, kommen heute Besucher aus aller Welt, um das mittelalterliche Städtchen mit dem pulsierenden Flair zu erleben
Stadtmauer bei Segringer Tor